„Was ich will,
das kann ich!“

Berufsorientierung über den Dächern von Koblenz

Die Teilnehmerinnen der Schnupperausbildung für Realschülerinnen bekamen bei der Debeka Hauptgeschäftsstelle in Koblenz Moselweiß ein ganz besonderes Erlebnis geboten: Sie durften auf das höchste Dach von Koblenz steigen und dort den Rundum-Blick auf Moseltal und Deutsches Eck genießen.

Realschülerinnen auf dem Dach der Debeka

Realschülerinnen auf dem Dach der Debeka

Um Aussichten ging es auch vor dem Fototermin, denn die Schülerinnen erfuhren vorher alles Wissenswerte rund um eine Ausbildung zur Informatikkauffrau bei der Debeka – welcher Schulabschluss oder welche Mathenote gefragt sind,  wie die Ausbildung abläuft und wie sie vergütet wird (nicht schlecht… :)), wo Debeka-Azubis zur Berufsschule gehen und wie die Arbeitszeiten sind und vieles, vieles mehr.

Aber nicht nur theoretische Informationen wurden an die Frau gebracht. Auch erste Erfahrungen in der Programmierung konnten die Mädchen sammeln. Dabei wurden sie von jungen Frauen angeleitet und begleitet, die schon eine Ausbildung bei der Debeka machen und so ihre Freude am Beruf direkt weitergeben konnten.

Das kam bei den Schülerinnen gut an: Vor allem die guten und verständlichen Erklärungen wurden gelobt. Nach den wohlverdienten Sommerferien geht es dann Anfang September in die nächste Runde. Beim Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation (LVermGeo) werden die Mädchen aber auf dem Boden bleiben müssen.